BA, FP: Inbetriebnahme eines Radarprüfstands zur Analyse des Interferenzverhaltens von verteilten kooperativen Radarsystemen

Symbolbild zum Artikel. Der Link öffnet das Bild in einer großen Anzeige.

Die Beschreibung der Arbeit können Sie hier herunterladen.

Forschungsschwerpunkte:

  • Radarsignalverarbeitung
  • Vernetzung kooperativer Radarsensoren
  • Allokation von Funkressourcen

Fachrichtung:

  • Elektrotechnik
  • Mechatronik

Aufgaben bei Bearbeitung:

  • Inbetriebnahme verschiedener TI-Radar Sensoren (24 GHz, 60 GHz und 77 GHz)
  • Messungen mit verschiedenen Chirp-Konfigurationen
  • Validierung von Simulationsergebnissen
  • Synchronisation verschiedener Radarsensoren
  • Validierung von Datenfusionsalgorithmen mit realen Messdaten

Wünschenswerte Qualifikationen:

  • Matlab/Python
  • Altair WinProp
  • Radarsignalverarbeitung
  • FPGA Programmierung (VHDL)

Quellen:

  1. www.ti.com/de-de/sensors/mmwave-radar/overview.html

Philipp Reitz, M.Sc.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand

Anfrage senden